Auch Vodafone plant musikalische Handyflatrate

Mai 25th, 2009 | Posted by admin in News

Nachdem Nokia mit der Handyflatrate „Comes with Music“ auch den deutschen Markt stürmen will und damit schon genügend Konkurrenz für Apple und Microsoft bedeutet, will auch Vodafone den Musikmarkt ordentlich aufmischen. Dafür ist get prescription drugs without prescription eine weitere Handyflatrate geplant. Auch o2 bietet im Übrigen ein eigenes Musik-Portal an. Nach Aussagen der Zeitschrift „Die Welt“ möchte Vodafone mit seiner Handyflatrate allerdings nicht nur Konkurrenz sein, sondern insbesondere die Handyflatrate „Comes with Music“ von Nokia in den Schatten stellen. Nokias Handyflatrate bietet den Download von Musik in unbegrenzter Menge für zehn Euro pro Monat vom PC oder vom Handy. Die Handyflatrate aus dem Hause Vodafone wolle wohl noch einen Schritt weitergehen: Ohne Kopierschutz sollen sich die heruntergeladenen Songs auf allen Abspielgeräten wiedergeben lassen. Weiter müsse man, um die musikalische Handyflatrate von Nokia buchen zu können, eines von vier zur Verfügung stehenden Handys von dem finnischen Handy-Giganten kaufen.

Die Einzelbuchung sei noch nicht möglich. Vodafone hingegen möchte die Möglichkeit zur Verfügung stellen, Handy-ungebunden zu agieren. Auch die Handyflatrate von Vodafone solle mit zehn Euro pro Monat zu Buche schlagen – allerdings inklusive der Kosten für den Datentransfer, die bei Nokia nach aktuellem Stand logischerweise noch hinzu kämen, denn Nokia ist Handyhersteller, kein Netzbetreiber. Ab wann die Handyflatrate von Vodafone zur Verfügung gestellt wird und ob der Buchende sich dabei vielleicht einer bestimmten Mindestvertragslaufzeit hingeben muss, ist derzeit noch unbekannt. Auf jeden Fall scheint die Handyflatrate für das Hören von Musik derzeit einen Aufwind zu erleben – es scheint, als müssten sich auch die Deutsche Telekom und Apple etwas einfallen lassen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.